Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Der Spiele-Entwickler Bungie veröffentlichte Destiny 2 am 06. September 2017. Im zweiten Teil sollte alles besser werden. Vor allem eine spannendere Story und mehr Abwechslung in einer größeren Open-World. Denn für Destiny 1 hagelte es von Anfang an massive Kritik sowohl von der Presse als auch den Spielern. Langweilige Story und die sich immer wiederholenden Aufgaben, verderbtem den Spielern den Spaß.

Story von Destiny 2

Destiny 2 spielt in einer fiktiven Zukunft, einem SciFi-Szenario welches nach dem großen „Kollaps“ stattfindet. Der Kollaps stellte das Ende des „Goldenen Zeitalters“ da: einer Epoche, die durch die Ankunft eines riesigen Himmelskörpers, dem „Reisenden“, eingeläutet wurde. Der Reisende stellte den Menschen Technologie und mystische Kräfte zur Verfügung, was einen rasanten technischen Aufschwung zur Folge hatte und den Menschen die Kolonialisierung von fremden Planeten ermöglichte. Das goldene Zeitalter endete mit dem plötzlichen Auftauchen der Feinde des Reisenden, namentlich genannt die Gefallenen, die Schar, die Vex und die Kabale. Ein Großteil der Erde wurde im Zuge dieser Auseinandersetzung zerstört. Die letzten Überlebenden dieser Katastrophe versammelten sich in „Der letzten Stadt“, welche von den Protagonisten des Spiels, den Hütern, beschützt wurde. Destiny 2 beginnt nun mit einem Angriff der Kabale auf die letzte Stadt und den Reisenden. In Folge dessen werden die Hüter aus der letzten Stadt vertrieben und sind nun gezwungen, sich in der Wildnis neu zu sammeln und gemeinsam einen Gegenschlag vorzubereiten.

Kommt schon bald der dritte Teil?

Der Journalist und -Autor Jason Schreier deutete an, dass die Fortsetzung schon in Arbeit sein soll.